8 Comments

  1. Mama Mau

    Liebe Sabrina, ich danke Dir sehr für diesen Kommentar! Tatsächlich hatten wir hier die Abkürzungen vergessen. Ich fixe das schnell 🙂

  2. Mama Mau

    Hi Alexandra! DANKE! Dieser Blog ist mein Hobby, meine Tage sind schon sehr voll, aber immer wenn ich etwas Neues mache, poste ich die Anleitung dazu. Stay tuned! 🙂

  3. Anna

    Hey, echt eine super Seite. Mich würden auch die Amigurumi-Anleitungen für die übrigen Tiere aus dem Titelbild interessieren (v.a. der Löwe und der Frosch). Lg, Anna

  4. Mama Mau

    Liebe Anna, vielen Dank 😀 Eine Häkelanleitung zum Amigurumi-Pilz steht auf meiner mentalen To-Do-Liste seit Januar. Zum Frosch kann ich verraten, dass der Körper einfach wie der von der Katze gehäkelt wurde. Tipp für den Kopf: Ich habe einfach das gelbe Ding von einem Überraschungsei mit Linsen gefüllt und dann umgehäkelt und bestickt. Wenn Du genau hinschaust, kannst du die Form genau erkennen! Die Augen waren 1. Runde = Zauberring mit 6 Maschen; 2. Runde = 9 Maschen (1 doppelte feste Masche in jede 2. Masche); 3. Runde = 9 Maschen eine feste Masche in jede Masche. Füllen, besticken und anbringen. Noch ein Auge häkeln, ansonsten hast du einen Zyklop und keinen Frosch. 🙂 Ich hoffe das hilft Dir weiter. Liebe Grüße 😀

  5. Smine

    Hallo, ich bin noch Häkelanfänger und wollte mich jetzt an der Rassel probieren! Die Sache mit dem Schwanz erschließt sich mir nicht ganz! Du schreibst nur sticken aber er ist doch aufliegend? Hast du den erst gehäkelt und dann aufgenäht? Sorry für die wahrscheinlich total doofe Frage

  6. Mama Mau

    Hallo Smine, das ist keine doofe Frage 🙂 den Schwanz habe ich damals nicht wirklich gestickt, sondern gehäkelt. Es sind einfach Kettmaschen, d.h ich habe die Nadel in den Körper eingestochen, den Faden geholt, die Maschen gehäkelt und somit die Farbübergänge abgedeckt.Diese Rasseln sind super für den Anfang, viel Spaß ! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.