30 Comments

  1. Aileen

    Suche schon ewig nach einer Anleitung – Endlich ein süßes schaf!!

    Danke!!! 🙂

  2. Kirsten

    Das Schaf ist klasse! Vielen Dank für die Anleitung! Leider verstehe ich den Teil für die Ohren und Haare nicht ganz: erst 7 Luftmaschen, dann wenden und gleich wieder 6 Luftmaschen. Habe ich dann nicht einfach nur 13 Luftmaschen? Welchen Schritt muss ich dazwischen machen?

    Liebe Grüße, Kirsten

  3. Ami Gurumi

    Liebe Kirsten, das freut mich aber sehr, dass du das Schaf magst. Also, mit „Arbeit wenden“ meine ich, dass am Ende zwei Reihen mit jeweils 6 Maschen entstehen sollen. Es wird nicht in Runden (also nicht wie bei der Amigurumi-Häkeltechnik), sondern klassisch gehäkelt. Also 7 Luftmaschen, Arbeit drehen, eine Masche überspringen und dann einfach eine feste Masche in jede Luftmasche häkeln. Fertig! Ich hoffe ich habe es diesmal gut erklärt. By the way: Meine Tochter nimmt das Amigurumi-Schaf oft mit, überall wo wir hingehen. Ein paar Freunde von uns haben beobachtet, dass diese Art eigentlich schwarze Ohren hat (so wie Shaun das Schaf).

  4. Isa

    Hi….
    Dein Schäfchen ist wirklich toll..,, darum will ich es auch uuuunbedingt nach machen 🙂 … Nur mit dem
    Kopf da versteh ich was nicht …. Du schreibst das der Kopf hinterher aussieht wie ein U, und das man den Kopfrand zunäht …. Hääää???? 🙂 …. Wenn ich den Zauberti g weiter Häkel hab ich hinterher eine kleine “ Schüssel “ …. Also sowas wie eine “ Kugel “ die halb durchgeschnitten wurden….
    Was mach ich falsch ???? Wäre klasse wenn du mir helfen könntest….
    Danke !!!! und ganz Liebe Grüße

  5. Ami Gurumi

    Liebe Isa,
    danke für Deinen Kommentar 🙂 Du machst nichts Falsches. Ich denke, dass ich das einfach nicht gut erklärt habe. Also, Du hast deine „Schüssel“ gehäkelt, prima. Diese bitte nicht all zu viel mit Watte füllen. Nun plattdrücken und dann den Rand (die letzte Maschenreihe) zunähen. Am Ende hast Du, platt gesagt, eine platte Wurst: Das ist der Schafskopf. Ich hoffe, dass es jetzt verständlicher ist. Lass mich wissen, ob es noch unklar ist…
    ganz liebe Grüße zurück!

  6. katrin bogdan

    Hallo Du!

    ich hab erst vor kurzem von diesen süßen Tierchen erfahren und würde wahnsinnig gerne damit anfangen. Leider verstehe ich nur Bahnhof :'(
    Hast du auch eine Anleitung für richtig unerfahrene Fans?
    Lieben Gruß,
    Katrin

  7. Renate Springer

    Ich möchte mich ganz herzlich bedanken, daß es hier freie Anleitungen gibt.
    Da es Kinder gibt, die im Krankenhaus liegen, möchte ich sie gerne nur besuchen und ihnen solch kleine Geschenke machen, damit sie mal etwas Sonne im Herzen bekommen.
    Deine Anleitungen sehe ich als einen Beitrag dafür an.
    Vielen Dank
    Renate

  8. Ami Gurumi

    Liebe Katrin,
    es tut mir echt leid, deinen Kommentar erst heute zu moderieren. Aber im Alltag mit der Arbeit, Haushalt, und 2 kleinen Kindern hat man nicht immer alles unter Kontrolle. Ich hoffe, dass du mittlerweile bereits am Häkeln bist, trotzdem kann ich dir den Tipp geben: Amigurumis sind super einfach, es werden nur feste Maschen in Runden gehäkelt, das heißt, dass die meisten Häkelbücher mit hochkomplizierten Häkelmustern nicht viel bringen. Das Internet ist eine ganz gute Quelle und ich habe am Anfang oft die tollen Videos von EliZZZa angeschaut, wie das hier: http://www.nadelspiel.com/2011/05/10/hakeln-amigurumi-basiskurs-teil-1/
    Viel Spaß und pass auf: Wenn du anfängst, kannst du nie wieder aufhören!

  9. Ami Gurumi

    Liebe Renate,
    ich danke Dir für diese Nachricht!
    Dein Vorhaben finde ich prima und deine Nachricht zu lesen war für mich eine unglaubliche Freude. Manchmal reicht es, eine kleine Freude zu teilen und schon ist die Welt ein bisschen besser 
    Ich wünsche Dir viel Inspiration und Ausdauer beim Nachhäkeln und lass mich bitte wissen, wie es wird, und ob du Verbesserungsvorschläge hast.
    Liebe Grüße

  10. Benni ;)

    Das Schäfchen ist echt total niedlich. Habe es allerdings etwas größer gemacht. Eine Frage habe ich aber zu den Beinen: was heißt denn FLO?

  11. Ami Gurumi

    Hallo Benni,
    FLO bedeutet Front Loop Only. Also nur die vordere Schlinge der Masche wird gehäkelt. Habe ich das gut erklärt? Wahrscheinlich nicht… Benjamin erklärt es aber ganz schön: http://www.youtube.com/watch?v=b2vPHchChCE
    FLO und BLO – also Front Loop Only und Back Loop Only (hier wird nur die hintere Masche gehäkelt, eben abhängig davon, ob du die linke oder die rechte Seite zeigen willst) – sind sehr praktisch und ergeben einen tollen Effekt: Kanten! Das kann oft sehr nützlich sein. Somit habe ich zum Beispiel die Beine der Schildkröte und den Bauch des Marienkäfers gehäkelt: http://amigurumi-anleitung.de/johanna-der-amigurumi-marienkaefer/
    Lange Rede kurzer Sinn, nimm deine Häkelnadel und versuch’s, es ist viel einfacher, als ich das erklärt habe. 🙂

  12. Benni ;)

    So, jetzt hab ich nochmal ne frage: Bei den Ohren versteh ich nicht wirklich, wie das gehen soll… In der Anleitung steht: 7 LM, dann wenden und 6 LM, dann eine Schließmasche. Aber wenn ich das so mache wird das einfach ein Kreis aus LM :/ Was mach ich falsch?
    Danke fürs Beantworten meiner vielen Fragen! 🙂

  13. Ami Gurumi

    Hallo Benni, es tut mir Leid, das Wochenende war voll, die Kinder krank, dann Überstunden auf der Arbeit…das normale Leben halt. Endlich komme ich dazu, deine Frage zu beantworten 🙂 Ich hoffe, dass du es inzwischen hinbekommen hast. Wenn nicht: Du solltest eben nicht in Runden häkeln, so wie bei der Amigurumi-Häkelkunst, sondern in Reihen, also europäisch: erst mal 7 Luftmaschen, Arbeit wenden (nicht im Kreis schliessen!) , eine Masche überspringen (Wendemasche) und 6 Maschen zurück, einfach eine feste Masche in jede Luftmasche der Vorreihe. Ist es jetzt klarer geworden?..ich hoffe schon…Lass mich wissen wie es wird 🙂

  14. Dagmar Beuther

    Hallo miteinander. Auf der Suche nach einem Häkelschaf bin ich auf Eure Seite gestoßen. Danke für die vielen tollen Anleitungen!!!
    Ich nehme dickere Wolle und filze dann in der Waschmaschine.
    Bin ja neu hier, und sollte vielleicht nicht gleich Vorschläge machen, aber (zumindest wenn man filzt),kann man das „Schüsselchen“, also den Kopf, doch direkt am Körper annähen, also ohne vorheriges Zunähen, oder?
    Jedenfalls teste ich jetzt „Amigurumi gefilzt“ und bin gespannt, was dabei rauskommt.
    Viele Grüße

  15. Mama Mau

    Tolle Idee, ich habe auch schon mal darüber nachgedacht, Amigurumis zu filzen…aber ich habe immer Angst, dass die verschiedenen Wollsorten a) unterschiedlich einlaufen b) aufeinander abfärben…. ich bin aber auf die Umsetzung richtig gespannt und freue mich riesig auf eine Rückmeldung. Gerne mit Bild 😀 ein wunderschönes Wochenende

  16. Dagmar

    Hallo Mama Mau. Mein gefilztes Moppel-Schaf ist jetzt fertig. Ich finde den Kopf zu groß, mußte ja so kommen, denn ich habe durchweg 7er Wolle benutzt. Fotos habe ich auch gemacht, wie lade ich die hoch?
    Viele Grüße, Dagmar

  17. Mama Mau

    Liebe Dagmar,

    ich finde es ist eine prima Idee! Ich muss mir auch Filzwolle besorgen und früh oder später ein Amigurumi filzen! Der Kopf ist nicht zu groß, ich finde dein Amigurumi-Schaf voll süß. Und denk daran, jedes Amigurumi ist ein Unikat. 😀

    PS:Die liebe Dagmar hat mir per E-Mail Bilder von Ihrem gelungenen Experiment geschickt, und diese Bilder zeige ich euch sehr gerne. Sie hat Kilkenny nachgehäkelt und anschließend gefilzt. Ich finde es ist eine super Idee! Danke Dagmar für diesen Tipp!
    SONY DSC

    SONY DSC

    SONY DSC

  18. Ilona Bender

    HILFE ! Was ist denn eine DFM und wie geht das? Das hab ich ja noch nie gehört/gelesen. Ich steh echt auf dem Schlauch und brauch dringend eine Antwort, denn ich möchte das Schaf gerne zum Geburtstag verschenken und der ist schon in knapp 1 Woche!!! Vielen Dank.

  19. Mama Mau

    Hallo liebe Ilona, DFM = Doppelte feste Masche (Zunahme). Einfach 2x eine feste Masche häkeln. Frohes Schaffen wünsche ich Dir und wenn Du weiter Hilfe brauchst, einfach fragen, wenn ich kann, antworte ich auch sofort 🙂

  20. was für tolle sachen ihr doch da habt ‚ möchte am liebsten alles nachmachen ! Leider bisher noch nichst an amigurumi tiere hin bekommen 🙁 beste grüsse 🙂

  21. Mama Mau

    Hallo Susanne, versuch es einfach. Dieses Amigurumi-Küken ist super einfach, es besteht aus wenigen Teilen und Du kannst es auch ganz in gelb häkeln, da geht es noch leichter. Es gibt außerdem online unzählige video Tutorials. Schau dir mal die von EliZZZa an, zum Beispiel. Ich wünsche viel Spaß und viel Erfolg 🙂

  22. Mama Mau

    Liebe Jacki, FLO heißt Front Loop Only, BLO Back Loop Only, diese Maschen braucht man, um Kanten zu häkeln. Je nach dem, ob man of links oder auf rechst häkelt, wird nur das vordere oder das hintere Maschenglied gehäkelt (Dieses Amigurumi-Schaf hatte ich auf links gehäkelt, deswegen FLO).

  23. Lida

    Hallo verstehe nicht in welcher Stärke die Wolle und die Nadeln genommen werden.

    Habe schon ewig nicht mehr gehäkelt und stehe wahrscheinlich auf dem Schlauch…

    Es wird empfohlen:
    Weiß-beige, unbehandelte, dicke Schurwolle Nr. 6-7
    Schwarze Wolle Nr. 3,5
    Häkelnadel Nr. 3,5 und 2,5 (heißt wohl Stärke 3 1/2 und 2 1/2) aber wann nehme ich welche Nadel? und ist die Wolle in der Stärke 6-7 nicht zu dick für Nadeln in der Stärke 2 1/2 bzw. 3 1/2? und die schwarze Wolle hat auch die Stärke 3 1/2 oder benötige ich die schwarze Wolle in der Stärke 3 und in der Stärke 5?
    Ich hätte jetzt für die weiße und die schwarze Wolle immer die gleiche Stärke und die passende Nadel dazu genommen, ist das falsch?

    Bin über jede Hilfe dankbar!

    bin für jede Hilfe dankbar!

    VG Lida

  24. Mama Mau

    Liebe Lida, bei Amigurumis ist das generell so, dass man eine kleinere Häkelnadel nehmen sollte. Zum Beispiel Wolle Nr. 4-5 und Häkelnadel Nr. 2,5. Das ist so, weil das Maschenmuster möglichst kompakt und fest sein soll. Einerseits, damit die Form lange hält, andererseits, damit die Füllung nicht durch die Maschen schimmert. Mützen, Schals, Pullis sollen „elastisch“ sein und sich anpassen können. Ein Teddy nicht. Deswegen die kleinere Häkelnadel. Die Ökowolle, die ich für das Schaf genommen hatte, ist unbehandelt, nicht gefärbt und fluffig weich, weil sie wenig gesponnen wurde (das gleiche gilt auch für Filzwolle). ich hoffe, ich habe Dir etwas geholfen 🙂

  25. Chrissi

    Hallo! Ich hab auch eine Frage:
    Für den Körper heißt es, dass man einen Zauberring mit 6 Maschen häkeln soll, aber als 2. Schritt soll man pro Masche, 1 Feste Masche häkeln… wie kann es dann sein, dass man nachher 12 Maschen raushaben soll, wenn man keine Zunahme hat?
    Oder hab ich da etwas vollkommen falsch verstanden?

    Schon mal danke im Voraus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.